Sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD) 1945-1949: Struktur und Funktion

Εξώφυλλο
Walter de Gruyter, 1 Ιαν 2009 - 544 σελίδες
0 Κριτικές

In der Reihe "Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte" sind über die Jahrzehnte zahlreiche wegweisende Beiträge der Forschung erschienen, mit denen das Institut seine führende Rolle in der Zeitgeschichtswissenschaft etabliert hat.

Bis in die 1970er Jahre standen Publikationen zur NS-Forschung im Vordergrund, beispielsweise "Hitlers zweites Buch" (Band 7), Hitlers "Sämtliche Aufzeichnungen 1905-1924" (Band 21) oder Dokumente zu "Hitlers Lagebesprechungen" von 1942 bis 1945 (Band 10). Wichtige Materialien zur Täterforschung boten beispielsweise die autobiographischen Aufzeichnungen des "Auschwitz-Kommandanten" Rudolf Höss (Band 5), das "Diensttagebuch des deutschen Generalgouverneurs in Polen" (Band 20), das einschlägige Werk über "Walter Frank und sein Reichsinstitut für Geschichte des neuen Deutschlands" (Band 13) sowie über die "Einsatzgruppen" der Sicherheitspolizei und des SD von 1938 bis 1942 (Band 22). In den "Quellen und Darstellungen" erschien die erste wissenschaftlich umfassende Arbeit über "Die Zahl der jüdischen Opfer des Nationalsozialismus" (Band 33). In jüngster Zeit sind exemplarisch hervorzuheben die bahnbrechenden Arbeiten aus dem so genannten Wehrmachtsprojekt, beispielsweise über "Die deutschen Oberbefehlshaber im Krieg gegen die Sowjetunion 1941/42" (Band 66) sowie die "Wehrmacht im Ostkrieg" (Band 75), mit denen die Forschung auf ein neues, international weithin beachtetes Reflexionsniveau gestellt ist. Darüber hinaus erscheinen seit den 1970er Jahren wegweisende Publikationen zum Wandlungsprozess von der NS-Diktatur zur Nachkriegszeit, beispielsweise "Von Stalingrad zur Währungsreform" (Band 26) und das "OMGUS-Handbuch" über die "amerikanische Militärregierung in Deutschland 1945-1949" (Band 35).

In jüngster Zeit reflektieren die Publikationen die Weiterentwicklung der jüngsten Zeitgeschichte sowie die historischen Transformationsprozesse seit den 1970er Jahren und unterstreichen die wegweisende Rolle des Instituts in der internationalen Forschungsentwicklung.

 

Τι λένε οι χρήστες - Σύνταξη κριτικής

Δεν εντοπίσαμε κριτικές στις συνήθεις τοποθεσίες.

Περιεχόμενα

Abkürzungsverzeichnis
Vorgeschichte 31
Besetzung 49
Organisationsstruktur 97
öffentlichen Dienst VII Zusammenfassung I Der Alliierte Kontrollrat in DeutschlandSowjetischer Teil II Sowjetische Militäradministration in Deutschl...
Sonderorganisationen
Sonderverwaltungen 187
Personalpolitik 202
392
397
404
410
Anhang 435
Hilfsapparat 438
Kommando 439
Fachstruktur 442

219
Kompetenzdiffusion 242
331
Befehlsorganisation 301
Befehlskollationierung 307
314
342
347
365
372
384
Territorialstruktur 450
Brandenburg 452
Mecklenburg 453
Sachsen 454
SachsenAnhalt 455
456
Forschungsstand 482
Archive 494
497
Personenregister 534
Πνευματικά δικαιώματα

Άλλες εκδόσεις - Προβολή όλων

Συχνά εμφανιζόμενοι όροι και φράσεις

Σχετικά με τον συγγραφέα (2009)

uber den Autor:
Jan Foitzik, Dr. phil., 1978-1993 Mitarbeiter des Arbeitsbereichs DDR-Geschichte an der Universitat Mannheim und ab 1994 am Institut fur Zeitgeschichte, Auenstelle Potsdam

Πληροφορίες βιβλιογραφίας